Vegane Soljanka

Von Bianca Starke    

Oktober 3, 2017

  • Vorbereitung: 15 Minuten
  • Fertig in: 30 Minuten
  • Portionen: 4 Portionen

Anleitung

Zubereitung des Fleischersatzes:

1Wasser, scharfen Ketchup, Sojasauce, Senf und Knoblauch in einer Schüssel zu einer Marinade verrühren. Tofu und Tempeh unter die Marinade heben und 30 Minuten ziehen lassen.

2Anschließend in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und marinierte Tofu-Tempeh-Mischung hinzugeben. Solange braten, bis keine Flüssigkeit mehr da ist.

Zubereitung der Suppe:

1Kartoffeln schälen und in heißem Wasser kochen ca 20 Minuten kochen (sie sollten noch ordentlichen Biss haben, da sie nachher noch in der Soljanka mitkochen). Nach dem Kochen die Kartoffeln in Schreiben schneiden.

2Gemüsebrühe aufkochen.

3Das Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln für 10 Minuten braten, bis sie anfangen, braun zu werden. Paprika, Gewürzgurken und Seitan mit in die Pfanne geben und 5 Minuten mit braten.

4Tomatenmark hinzufügen und umrühren.

5Inhalt aus der 2. Pfanne in die Gemüsebrühe geben. Gurkenflüssigkeit, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Kartoffelscheiben, Tofu und Tempeh hinzufügen. Die Suppe 10 Minuten kochen lassen und gelegentlich umrühren. Sie soll eine kräftige rote Farbe bekommen. Nach Geschmack noch mit Salz würzen.

6Soljanka auf Teller verteilen und mit Zitronenscheiben und Basilikum garnieren.

Wer keinen Tempeh zur Hand hat, kann auch nur mit Räuchertofu die Soljanka zubereiten, das schmeckt auch gut. Dann entsprechend die Menge an Räuchertofu erhöhen.

Zutaten

Für den Fleischersatz:

200 g Tempeh, gewürfelt

200 g Räuchertofu, gewürfelt

2 EL Wasser

4 EL scharfen Ketchup

4 EL Sojasauce

4 TL Senf

2 Knoblauchzehen, zerdrückt

2 EL Olivenöl

Für die Suppe

2 TL Öl

2 Liter Gemüsebrühe

4 Zwiebeln, in Ringe geschnitten

200 g Kartoffeln

2 rote Paprika, in Streifen

8 kleine Gewürzgurken, in Scheiben

6 EL Gurkenflüssigkeit

250 g Seitan, in Streifen

4 EL Tomatenmark

4 Lorbeerblätter

10 schwarze Pfefferkörner

Salz

4 Zitronenscheiben

frischer Basilikum

00:00

1 Bewertung

Ralf Texcel

Oktober 4, 2017

Sehr lecker, aber reichlich für 4 Personen – das war ja ein Riesen Topf 😉

Alle Felder sind erforderlich, um eine Bewertung abzugeben.

Veganwin
Produkte vergleichen
  • Summe (0)
Vergleichen
0